Geschichte - Seminarhaus Neumühle

OUR HOUSE
WHAT WE OFFER
OCCUPANCY
CONTACT
HOW TO REACH US
Direkt zum Seiteninhalt
DIE GESCHICHTE DER NEUMÜHLE
Nicht nur eine Mühle …

Im Jahre 1622 wird die Mühle in einem Bericht des Schultheissen von Walsdorf erstmals schriftlich erwähnt. Beuerbacher Untermühle, Neu-, Neumanns, oder Bendingermühle sind andere Bezeichnungen. Die Mühle wurde schon für die vielfältigsten Zwecke genutzt.

Hier nur einige:

- Ölmühle
- Getreidemühle

Im vergangenen Jahrhundert

- Lederfabrik mit Gerberei
- Bäckerei
- Gärtnerei
- Elektrizitätswerk (Wasserkraft)
- Gaststätte mit Pension
- Pferdezucht
- Seminarzentrum der Vereinigungskirche

Zwischen 1999 und 2014 wurde die Mühle umfassend und aufwendig modernisiert und restauriert und steht nun als modernes Seminarhaus inmitten der Natur der Öffentlichkeit zur Verfügung.
Film von Eberhard Deis
Zurück zum Seiteninhalt